Realisierungswettbewerb Adidas Sportzenter in Herzogenaurach -

1.Preis im Gutachterverfahren in Zusammenarbeit mit Glöckner Architekten

Realisierungswettbewerb

Auslober: Adidas Group

GEV Grundstücksgesellschaft

Auszug Preisgericht:

„Ein kristalliner Baukörper steht abgehoben auf einer sich aus der Landschaft von Westen entwickelnden Basis, der Esplanade. Diese städtebauliche Anordnung überzeugt auf ganzer Linie.

Das Ensemble definiert prägnant diesen zentralen Ort auf der Herzo Base und entwickelt einen starken Spannungsbogen zur bestehenden und künftigen Bebauung aus Hotel, ADBC, MOM und Lifestyle Center.

Die sehr gute weil selbstverständliche Landschaftsintegration des Entwurfs wird durch die Einbindung der Außensportflächen in die Esplanade als Erlebnisfläche konsequent fortgeführt. Die Anordnung des Tennisclubs im Norden wird günstig bewertet.

Die Aufteilung der Funktionsbereiche in 2 eigenständige Gebäudekörper - horizontale Reihung der Sportflächen unter und in der Esplanade, vertikale Stapelung der Fitness/ Wellness/ Gastro- und sonstigen Bereiche im Kristall-

ist hochfunktional und architektonisch schlüssig formuliert.

Die Idee, die barrierefreie Erschliessung mithilfe der Helixrampe und des Kletterns in der Rotunde zu verbinden, ist innovativ und birgt erlebnisreiche weitere Details wie beipielsweise einen Einstieg in den Hochseilgarten aus dem Kletterbereich und eine Sky Bar in der obersten Ebene.

Die Innen-Außen Bezüge über die Helixrampe in die gestapelten Funktionsebenen, den Kletterbereich und in die umgebende Landschaft in nahezu allen Geschoßebenen erzeugen große räumliche Qualitäten und den gewünschten Erlebnischarakter.

Die Arbeit stellt im Sinne der Auslobung eine expressive State of the Art Lösung dar. Als weithin sichtbares Landmark mit hoher Anziehungskraft bietet der Entwurf erstklassige Voraussetzungen für eine gute funktionale und wirtschaftliche Betreibbarkeit.“